Neue Homepage mit Jekyll

Published: Oct 25, 2020 by Jesper Zedlitz

Schon lange hatte ich vor, meine Homepage komplett zu überarbeiten. In den letzten Tagen bin ich dazu gekommen. Als Ziele hatte ich mir vorgenommen:

  • Wechsel auf einen static website generator, um PHP-Sicherheitslücken ein für alle Mal hinter mir zu lassen
  • bessere Darstellung auf Tablets und Smartphones
  • Einbau eines Blogs
  • Webseite mit https

Als static website generator habe ich mich für Jekyll entschieden. Damit könnte ich meine Seiten auch als GitHub Page betreiben. Die Suche nach einem passenden (Seiten und Blog) und ansprechenden Theme dauerte recht lange. Zu guter Letzt bin ich bei dem bluma-clean-theme gelandet, das meine Wünschen fasst perfekt erfüllt. Es fehlt noch eine bessere Unterstützung für Webseiten, die nicht auf Englisch geschrieben werden, aber dank Open-Source kann man das ja nachrüsten.

Für die https-Version musste ich meine Webseite umziehen lassen. Nun liegt sie für weniger als 3€ pro Monat auf einem virtuellen Server bei Hetzner. Dort hat man die komplette Freiheit eines eigenen Linux-Servers, so dass man sich ein TLS-Zertifikat von Let’s Encrypt mit automatischer Verlängerung einrichten kann. Außerdem ist es super einfach geworden, die Webseite per rsync auf den neusten STand zu bringen. Bei 1&1 war das nur mit Krampf per sftp möglich.

Share